Details

Gabler/Ohnesorge 394.

Provenienz: 
Galerie Timm Gierig, Frankfurt/Main;
Privatsammlung, Deutschland.

Description

Der stark abstrahierte, reduzierte Kopf zeichnet sich durch das ausgewogene Spannungsverhältnis der weichen, voluminösen Grundform zu den rauen, schrundigen Flächen aus. Aufgrund seiner geschlossenen, gedrungenen Form vermittelt der Kopf den Eindruck meditativer Ruhe. Michael Croissants “Köpfe” sind wesentlicher Teil seines Werkes. Zu Beginn seines Schaffens sind es noch Porträts mit erkennbaren Gesichtszügen im klassischen Sinne. Später lösen sich diese mehr und mehr auf und werden zunehmend abstrakt. – Von guter Erhaltung.