Franz von Lenbach

Portrait of Princess Charlotte of Saxe-Meiningen

Details

Provenienz:
Privatbesitz, Süddeutschland.

Description

Die Kreidezeichnung bezieht ihren Reiz aus dem Unvollendeten, aus dem nicht zum Ende Ausgeführten: Die Umrisse zart in Bleistift mit nur kurzen Strichen mehr skizziert als angelegt, bildet sich die Rückenpartie aus dem Weiß der Kreide. Genauer, auch psychologisch charakterisierend dagegen der Kopf, der sich uns von hinten im Dreiviertelprofil zuwendet. Er blieb unvollendet, der Haarschmuck fehlt und es ist offensichtlich, dass Lenbach diese Lösung verwarf und durch eine neue Version ersetzte, die sich heute in den Meininger Museen (Inv. Nr. VI 1594) befindet. Sie zeigt die Prinzessin mit Kopfschmuck und Spange im Seitenprofil. – Sehr gut erhalten.