Fritz Klimsch

Beschaulichkeit

Details

Braun 121.

Provenienz:
Privatsammlung, Berlin.

Description

Da der Neffe des Künstlers im Jahr 1924 ein Exemplar der “Beschaulichkeit” erwirbt, gilt das Entstehungsdatum davor als gesichert. Wieviele weitere Exemplare zu welchem Zeitpunkt ausgeführt wurden, ist nicht bekannt. Klimsch gelingt es, der sitzenden Figur aufgrund der dreieckig angelegten Grundfläche eine nach innen gewandte, fast schon lyrische Stimmung einzugeben, die frei ist von jeglichem sentimentalen Bezug. – Mit leichten Bereibungen und vereinzelten geringfügigen Kratzspuren, partiell leichte Oxydationsspuren, insgesamt in guter Erhaltung.