Jean Baptiste Pillement

Landschaft mit Fischer und Schafhirten auf felsigem Uferplateau

Details

Provenienz:
Antiquités Ségal, Basel (dort um 1990 erworben);
seitdem in Privatbesitz, Rheinland-Pfalz.

Description

Die großformatige, farblich auf sublime Grauwerte beschränkte Darstellung zeigt im Vordergrund auf sonnenbeschienem Felsplateau eine Hirtengruppe mit Schafen, links ein Flusslauf mit Felsbrocken, rechts eine Baumgruppe und Gebüsch vor einem Felsmassiv, im Mittelgrund auf hügeligem Gelände eine Ruine mit rundem Turm, in der Ferne Berge. Pillement, in Paris als Hofmaler Marie Antoinettes tätig, war vom französischen Rokoko und der niederländischen Landschaftsmalerei nachhaltig beeinflusst. An seinen seinen kunst- und phantasievollen, im goût hollandais verfassten Landschaften schätzte man besonders seine hohe Meisterschaft im Einfangen von Licht, atmosphärischen Effekten und Stimmungsvaleurs.

Mit Gutachten von Dr. Hans Geiger, Freiburg, datiert 8.9.1990 (in Kopie).