Robert Michel

Komposition mit Kreisen.

Description

Dynamisches Frühwerk mit malerischer Wirkung, entstanden in der Zeit, als Michel und seine spätere Frau Ella Bergmann sich in Weimar dem Schülerkreis um Henry van de Velde anschlossen, um mit eigenen Formen der Abstraktion zu experimentieren. Diese Komposition mit ihrer Vielzahl von strahlenden Lichtkegeln verdeutlicht die Euphorie, mit der Michel damals arbeitete, überzeugt, an einer neuen Ära der Kunst, aber auch der Gesellschaft, beteiligt zu sein. – Insgesamt in guter Erhaltung. Das dünne Papier minimal gebräunt und kaum merklich knittrig. Die Blattkanten mit einigen kleinen Einrissen, mit Nadellöchern an den Ecken und mit einer kleinen Fehlstelle am Unterrand.

Ausstellung:
“Rudolf Jahns und seine Zeit”, Galerie Stolz, Berlin, Okt.-Nov. 1991, Kat.Nr. 27, mit Farbabb. S. 63.

Provenienz:
Privatsammlung, Süddeutschland.