Michael Lukas Willmann

Die Himmelfahrt Mariä.

Description

Nagler 9; Kloss 6/II (von II).
Schöner und kräftiger Abzug. An den seitlichen Rändern mit einem kleinen Rändchen um die Plattenkante, oben und unten auf Plattenkante geschnitten. Eines der graphischen Hauptblätter des deutschen Barock und nach dem Hochaltargemälde der Stiftskirche in Leubus (heute in Pyry bei Warschau), das 1681 vollendet worden war, gestochen. Sehr selten. – Mit einer geglätteten horizontalen Mittelfalte und kleineren Papierhinterlegungen am rechten und am oberen Rand. Insgesamt leicht stockfleckig, sonst gut.
Provenienz: Sammlung Johann Konrad Ammann, Schaffhausen, verso mit der hs. Signatur (Lugt 9) sowie verso mit einer alten Lagerbuchnummer von Ackermann; aus deutschem Adelsbesitz.