Details

“Channel II”. Oil on canvas. 1995/6. C. 200 : 200 cm. Signed, dated and titled on the reverse.

Description

Scheibl schafft durch die Größe des Formates Platz für die abstrakte Farbausdehnung, die den Gehalt des Bildes ausmacht. Seine Arbeiten entstehen aus sich selbst, sie sind nicht geplant oder kalkuliert. Mittels eines Spachtels werden die Farben auf die Leinwand aufgetragen, bei der das intensiv schimmernde Grün-Schwarz dominiert und alle anderen Farbnuancen als Nebenrollen erscheinen lässt. Das Ineinander und Vermischen von verschiedenen Farb- und Lichtwerten verdichtet die abstrakte Komposition und führt dem Betrachter vor, wie Licht und Farbe zu einer imaginären Einheit verschmelzen können. Die Abstraktion steht einfach nur für sich selbst, nicht mehr und nicht weniger. Die Schönheit der Abstaktion und ihre Wirkung auf uns, ist das größte Anliegen des Künstlers. Scheibl, ein Schüler Arnulf Rainers und Max Weilers reiht sich in den Kontext der neuen Abstraktion internationaler Künstler der Neunziger Jahre ein. In sehr gutem Zustand.