Heinrich Campendonk

Ländliche Impression (Selbstbildnis im Atelier).

Details

Rural impressions (Self portrait in the studio). (19)18. C. 96 : 69 cm. Signed with the monogram and dated lower right. Framed. After the death of his close friend and neighbour Franz Marc Campendonk leaves Sindelsdorf in 1916 and moves into a large farmhouse at the Bavarian Lake Starnberg with his family. The present work is a characteristic example of the idyllic works he created there during the last year of the war, even if it is rather unusual in its warm, transparent hues.

Description

Firmenich 731.
Tief getroffen durch den Tod des guten Freundes und Nachbarn Franz Marc, verlässt Campendonk 1916 Sindelsdorf und zieht mit seiner Familie in ein Bauernhaus in Seeshaupt am Starnberger See. Hier entwirft er in großer Zurückgezogenheit Bilder ländlicher Idylle, in denen er eine Gegenwelt zur trostlosen Wirklichkeit des letzten Kriegsjahrs erschafft. Das vorliegende Werk nimmt in seiner Transparenz und Reduktion auf warme Farben sicherlich eine Sonderstellung im Schaffen dieser Zeit ein, gleichzeitig sind die Überlagerung der Ebenen und die Formensprache jedoch charakteristisch für sein Werk. – Mit vereinzelten kleineren, den Gesamteindruck nicht störenden Bereibungen.
Provenienz: Sotheby’s London, 3.12.1986, Lot 195; Privatbesitz, Deutschland.