Den Hammer schwingen für die gute Sache

Karl & Faber versteigert in einer Benefizauktion mit Rotary München-International über 50 Werke renommierter Künstler

PDF | Pressemitteilung

  • Am Freitag, 25. Juni, um 18 Uhr lädt Karl & Faber Kunstauktionen in Kooperation mit Rotary München-International zur Live-Benefiz-Kunstauktion ein. Sheila Scott, Geschäftsführerin bei Karl & Faber, wird als Auktionatorin über 50 Objekte zum Aufruf bringen
  • Unter den Hammer kommen Werke von der Moderne bis zu aktuellen Positionen – unter anderen von Max Liebermann, Picasso, Andy Warhol, Vera Mercer, Bernd Zimmer, Kiddy Citny oder Janka Zöller – und ein Basketballschuh der Sportlegende Dirk Nowitzki
  • Die Erlöse der Benefiz-Kunstauktion kommen drei Projekten zugute: der von Rotary geförderten Orlandus Lassus Stiftung, die Nachwuchsmusiker unterstützt, sowie der Münchner Korbinian-Küche und der Mailänder Organisation Progetto Arca, die sich beide um Obdachlose kümmern

Die Pandemie hat überall ihre Spuren hinterlassen. Besonders hart betroffen sind zum Beispiel Nachwuchsmusiker und -musikerinnen, denen erste Engagements und studentische Nebenjobs wegbrachen. Oder Obdachlose und Bedürftige, deren Anlaufstellen während der Lockdowns teilweise schließen mussten. Dem will nun Rotary München-International in Kooperation mit Karl & Faber Kunstauktionen entgegenwirken – mit einer Benefiz-Kunstauktion, bei der die Bieter nicht nur hochkarätige Werke zum womöglich günstigen Preis erwerben, sondern mit ihrer Spende auch gleichzeitig Gutes tun können. Denn 50% des erzielten Hammerpreises erhält der Künstler und mit den anderen 50% unterstützen die Käufer mit einer freiwilligen Spende soziale und kulturelle Projekte. Dabei können die Käufer selbst entscheiden, an welche Organisationen sie ihre Spende verteilen möchten und diesen Betrag auch absetzen.

„Ich freue mich, mit meinem Einsatz die Not derjenigen lindern zu können, die unter der Pandemie besonders zu leiden hatten – vor allem junge Musiker und Musikerinnen, die zum einkommenslosen Nichtstun verdammt waren, und Obdachlose, die vielerorts immer noch ohne Hilfe auf der Straße stehen“, sagt Sheila Scott, Geschäftsführerin bei Karl & Faber und Auktionatorin der Charity-Versteigerung. „Zudem haben Kunstfreunde eine tolle Chance, günstig an reizvolle Werke von international anerkannten Künstlerinnen und Künstlern zu kommen und gleichzeitig Gutes zu tun.“ Das Münchner Kunstauktionshaus engagiert sich regelmäßig für gemeinnützige Organisationen.

Die Live-Auktion beginnt am Freitag, den 25. Juni, um 18 Uhr (Einlass 17 Uhr) im Münchner Stammsitz von Karl & Faber. Dort können die Werke bis Donnerstag, den 24. Juni, vorab besichtigt werden, jeweils von 11 bis 17 Uhr und unter Einhaltung der geltenden Pandemieregeln. Gebote sind im Saal, per Telefon oder schriftlich möglich (Infos auf rotarykunstauktion.de/bieten). Die Benefiz-Kunstauktion wird zudem per Live-Stream auf Youtube übertragen.

Karl & Faber wurde 1923 in München gegründet und ist eines der größten Kunstauktionshäuser in Deutschland. Unter den Kunstauktionshäusern der D-A-CH-Region hat es sich seit 2010 mit am dynamischsten entwickelt. (Quelle: artnet) Das Haus hat sich auf Alte Meister, Kunst des 19. Jahrhunderts, Moderne Kunst und Zeitgenössische Kunst spezialisiert. Ein Schwerpunkt ist die Provenienzforschung. Karl & Faber hat seinen Sitz in München mit Niederlassungen in Hamburg und Düsseldorf sowie Repräsentanzen in Tegernsee, Basel, London, Italien, Österreich und in den USA. Am Hauptstandort führt Karl & Faber sechs Auktionen pro Jahr durch, die sich jeweils einem Schwerpunktthema widmen. Seit Frühjahr 2019 führt Karl & Faber auch Online-Only-Auktionen durch. Neben dem Auktionsgeschäft veranstaltet Karl & Faber regelmäßig Verkaufsausstellungen moderner und zeitgenössischer Kunst. Seit 2008 vergibt das Unternehmen gemeinsam mit der Stiftung der Kunstakademie München alle drei Jahre den Karl & Faber Kunstpreis. Das Haus engagiert sich zudem für den Münchner Kunststandort als Partner des Ausstellungsprojekts Various Others und seit 2017 als Förderer des experimentellen Kunstraums Loggia.

 

PRESSEBILDER

Pressebilder können Sie HIER herunterladen.

 

KONTAKT UND INTERVIEW-/BILDANFRAGEN

Fabienne Gawlitza, M.A.
Leiterin Kommunikation & Strategic Partnerships
Karl & Faber Kunstauktionen GmbH
Amiraplatz 3 | D – 80333 München
presse@karlundfaber.de
T +49 89 24 22 87-17
F +49 89 22 83 350
karlundfaber.de

 

Nicola Scheifele, M.A.
Marklandstraße 18 |
D – 81549 München
T +49 89 44 11 83 41
M +49 176 30 40 34 38
nicola.scheifele@freenet.de