Nach Pieter Bruegel d. Ä.

Spes (Hoffnung)

Details

Bastelaer 133, Hollstein (nach P. Bruegel) 133, Orenstein (New Hollstein) 14.

Provenienz:
Aus der Sammlung Jiles Boon (1916-2009), Rhoon;
Christie’s, London, Auktion 8006, 7. Juli 2011, Los 1;
Privatsammlung, Deutschland.

Beschreibung

Blatt 2 aus der Folge: Die sieben Tugenden. Prachtvoller, wirkungsreicher und prägnanter Frühdruck, mit den gut sichtbaren Hilfslinien im Text unten und der Adresse von „H. cock excu.“ in der rechten unteren Ecke. Mit einem gleichmäßigen Rändchen um die Plattenkante. – Wenige Braunfleckchen, verso eine vertikale, geglättete Knickspur, die rechte Kante umgeschlagen, ansonsten sehr schönes Exemplar. Selten!