Lesser Ury

Berliner Straße im Sonnenschein (Allee im Tiergarten)

Details

Mit einer Fotoexpertise und einer Dokumentation von Dr. Sibylle Groß, Berlin, vom 18.10.2012. Das Gemälde wird in das in Vorbereitung befindliche Werkverzeichnis der Gemälde, Pastelle, Gouachen und Aquarelle von Lesser Ury aufgenommen.

Ausstellung:
Lesser Ury 1861 – 1931. Licht, Farbe, Perspektive, Galerie Schwarzer, Düsseldorf 2005, S. 14, mit farb. Abb. S. 32.

Provenienz:
Herta Wertheim, Berlin/USA, erworben 1920/1930er Jahre Berlin;
Privatbesitz, USA, durch Erbfolge seit den 1980er Jahren;
Sotheby’s, New York 26.10.2004, Los 202;
Sotheby’s, New York 20.4.2005, Los 150;
Galerie Schwarzer, Düsseldorf 2005;
Kunsthandlung Osper, Köln 2006;
Privatbesitz, Norddeutschland;
Lempertz, Köln 30.11.2012, Los 200;
Privatbesitz, Deutschland.

Beschreibung

Das schöne, atmosphärische Gemälde entsteht wohl in den 1920er Jahren und wird kurz darauf von der Familie von Herta Wertheim in Berlin erworben. Herta Wertheim flieht mit einigen Familienmitgliedern 1938 aus Berlin nach Belgien und emigriert in den 1950er Jahren in die Vereinigten Staaten. Das Gemälde befindet sich bis in die 1980er Jahre in ihrem Besitz.

Das Gemälde zeigt eine Straßenansicht im Berliner Tiergartenviertel. Frau Dr. Sibylle Groß weist darauf hin, dass von dieser Komposition mehrere Bildfassungen in Öl existieren. Alle zeigen einen Straßenzug mit zwei Fahrbahnen, getrennt durch einen schmalen, von Bäumen gesäumten Grünstreifen und Straßenbahnschienen. Die Szenerie ist in sommerlich warmen Farbtönen gehalten. Durch das Laub der Baumkronen scheint die Sommersonne und taucht die Fahrbahn in flackerndes Licht. Die Chaussee wird links belebt durch elegante Passanten und Autos, auf dem parallel zum Mittelstreifen verlaufenden Schienenstrang nähert sich aus dem Hintergrund eine Straßenbahn.

Einige Arbeiten Urys zeigen sehr ähnliche Straßenszenen im Regen. Der Vergleich macht deutlich, dass Ury an der Untersuchung besonderer Lichtstimmungen interessiert ist, so auch am Spiel des künstlichen Lichts auf regennasser Straße. Ob am Tag bei strahlender Sonne, in der Dämmerung, bei Mondschein oder den künstlichen Lichtern der nächtlichen Straßenbeleuchtung, Lesser Ury erzeugt mit seinen Pleinair-Szenen ein beinahe lyrisches Stimmungsbild vom Berlin der 1920er Jahre.