Friedrich Gauermann

Entwurzelter Baumstamm am Wasser

Details

Provenienz:
Privatbesitz, Berlin.

Beschreibung

Friedrich Gauermann entwickelte im Laufe seiner Schaffensjahre große koloristische Meisterschaft und kann als einer der wichtigsten Landschaftsmaler der Biedermeierzeit in Österreich gesehen werden. Er orientierte sich an der holländischen Landschaftsmalerei des 17. Jahrhunderts und erfand einen Naturalismus, der durch Licht- und Stimmungseffekte geprägt ist. Gauermann schuf einige Landschaftsstudien, meist auf Papier und unsigniert, da sie nicht für den direkten Verkauf bestimmt waren. Der Blick fällt sofort auf den großen, prominent inszenierten entwurzelten Laubbaum, der die Bilddiagonale beschreibt. Fein nuanciert der Künstler die Grün-, Braun- und Weißtöne, um eine harmonische Licht- und Schattenwirkung zu erhalten.