John Charles Bromley

Napoleon le Grand

Beschreibung

Zarter, dennoch gegensatzreicher Abzug mit einem breiten Rand um die Plattenkante. John Charles Bromley war der Sohn des bekannten Kupferstechers William Bromley. Er war der erste von William Bromleys Söhnen, der sich einen Namen als Graveur machte. 1826 stach er Platten für „River Scenery“ nach Turner und Girtin und stellte 1827 und 1829 in der Royal Academy aus. – Papier leicht braunfleckig und an den Kanten minimale Griffknicke, ansonsten in gutem Zustand. Sehr selten!