Albrecht Dürer

Apollo und Diana

Details

Bartsch 68; Meder 64 b-c (von d); Schoch/Mende/Scherbaum 38 b-c (von d).

Provenienz:
Nicht identifizierter Sammlerstempel verso (nicht bei Lugt).

Beschreibung

Brillanter, scharfer und klarer Druck mit einem feinen Rändchen um die Plattenkante, unten knapp auf diese geschnitten. Trotz des kleinen Formats nimmt die Darstellung eine zentrale Stellung in Dürers druckgraphischem Werk ein. Das Blatt steht beispielhaft für des Künstlers Auseinandersetzung mit der Antike und der Kunst der italienischen Renaissance im Zuge seiner Studien zur ideal proportionierten männlichen Aktfigur. Für Panofsky ist in dem männlichen Akt erstmals „ein klassischer Vorwurf mit klassischer Form wiedervereinigt“ (Schoch/Mende/Scherbaum S. 108). – Papier leicht nachgedunkelt und braunfleckig, ansonsten in gutem Zustand.