Details

Nicht bei Jensen.
Provenienz:
Galerie Huber, Offenbach.

Beschreibung

Das Aquarell nimmt Bezug auf die 1963 entstandene Lithographiefolge „Kleine Anatomie“. Wunderlich betont zwar wie bei der Druckgraphik die Wirbelsäule der männlichen Figur, lässt sie jedoch schwach ausschwemmen und nimmt der Darstellung durch die feine Linienführung und die zarte Farbigkeit des Aquarells jegliche Agressivität. – Karton schwach gebräunt und mit schmalem Lichträndchen, mit vereinzelten wohl atelierbedingten kleinen Farb- und Druckspuren sowie Bereibungen, in den Deckweißpartien teils kleine Farbausbrüche, insgesamt in guter Erhaltung.