Albrecht Dürer

Joachim und Anna unter der Goldenen Pforte

Details

Bartsch 79; Meder 191 I b (von III i); Schoch/Mende/Scherbaum 169 I b (von III i).

Provenienz:
William Esdaile (1758-1837), London, recto und verso mit der handschriftlichen Paraphe (Lugt 2617).

Beschreibung

Blatt 4 aus der Folge: Das Marienleben. Hervorragender, tiefschwarzer Druck vor der lateinischen Textausgabe von 1511 und mit dem dafür gefragten Wasserzeichen. Mit der Lücke im Schultertuch und im Rücken Annas und den feinen, kleinen Lücken im Oberrand. Mit einem schönen, gleichmäßigen Rändchen um die Einfassungslinie. – Kaum wahrnehmbar vereinzelt kleine Braunfleckchen, an der linken Kante ein ca. 3 mm langer restaurierter Einriss. Verso oben links mit einer sorgsamen Ausbesserung, ansonsten sehr gut erhalten.