Details

Schiefler/Mosel/Urban H 110.

Provenienz:
Privatbesitz, Großbritannien.

Beschreibung

1912 ist für Emil Nolde im Hinblick auf den Holzschnitt ein besonders schaffensreiches Jahr. Es entstehen 21 Porträtköpfe, unter denen sich der „Prophet“ dank seiner eindringlichen Wirkung besonders hervorhebt und zu dem wohl bekanntesten druckgraphischen Werk des Künstlers wird. In seiner „Geschichte der Kunst“ bildet Gombrich diese Druckgraphik ab als „ein treffendes Beispiel für die starke, fast plakatartige Wirkung“, die die Künstler der Brücke anstrebten. – Wenige schwache Fleckchen, Blattkanten leicht unregelmäßig beschnitten sowie mit vereinzelten minimalen Einrisschen und Läsuren, verso an der Oberkante Reste alter Montierung, geringfügige Griffknicke, insgesamt in guter Erhaltung.