Albrecht Dürer

Der heilige Georg zu Fuß

Details

Bartsch 53; Meder 55 a-b (von f); Schoch/Mende/Scherbaum 34 a-b (von f).

Provenienz:
R. Weigel, Leipzig, dort verkauft am 29.3.1853, Kat. Nr. 139;
Dr. Wilhelm August Ackermann (1793-1865), Lübeck und Dresden, verso mit dem Stempel (Lugt 791);
Buch- und Kunstantiquariat E + R Kistner, Nürnberg;
dort erworben und seitdem in Privatbesitz, Süddeutschland.

Beschreibung

Prachtvoller, klarer und überaus kontrastreicher Druck, Mit dem vertikalen Glitsch längs der oberen Hälfte des rechten Randes, vor den Kratzern in der Landschaft und dem Drachen, wie von Meder für die Frühdrucke gefordert. Mit überaus breitem Rand. – Leichte diagonale Knickspur in der unteren rechten Ecke, ansonsten in sehr gutem Zustand. So schön von größter Seltenheit.