Pablo Picasso

Jacqueline lisant

Details

Bloch 1181; Baer 1292 B b1 (von b2).

Beschreibung

Herausgegeben von der Galerie Louise Leiris, Paris 1964. Picasso traf Jacqueline Roque (1927–1986) im Sommer 1952, als sie als Verkäuferin im Keramikstudio Madoura arbeitete. Sie war 45 Jahre jünger als er und hatte die gleichen großen, dunklen und brillanten Augen und den gleichen kompakten Körper wie der Künstler. Sie sollte zu seiner letzten großen weiblichen Präsenz in seinem Leben werden, gleichzeitig Muse und Modell, Ehefrau und erotische Verführung. Picasso hielt ihr Porträt in zahlreichen Gemälden und Druckgraphiken der 1950er und 1960er Jahre fest, in denen er immer wieder ihre auffälligen Augen betont. – Altersgemäß in sehr gutem Zustand.