Franz de Paula von Schrank

4 Bde.: Flora Monacensis seu plantae sponte circa Monachium nascentes

Details

Provenienz:
Privatbesitz, Süddeutschland.

Beschreibung

Der Botaniker und Insektenforscher Franz de Paula von Schrank wurde 1809 Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu München mit der besonderen Bestimmung, den neu angelegten Botanischen Garten zu leiten. Das Ergebnis dieser über 20 Jahre währenden Tätigkeit – Schrank schied 1832 aus – ist die vorliegende vierbändige Prachtpublikation, die bis 1818 mit den Lithograhien von Johann Nepomuk Mayrhoffer erschien. Seine großformatigen Tafeln, die durchwegs auf besserem chamoisfarbenem Papier gedruckt sind, zeigen Pflanzen des süddeutschen Raums, insbesondere aus München und seiner Umgebung, die Schrank im Botanischen Garten zusammengetragen hatte. Jeder Tafel wurde ein zugehöriges Textblatt mit botanischen Erläuterungen beigegeben, die unter dem Einfluss der von Carl von Linné ausgegangenen Systematisierung stehen. – In altersgemäß gutem Zustand.