Rembrandt Harmensz. van Rijn

Die Landschaft mit dem viereckigen Turm

Details

Bartsch 218; White/Boon 218 IV (von IV); Hinterding/Rutgers (The New Hollstein) 250 III (von III).

Provenienz:
Pierre Mariette II. (1634-1716), Paris, verso handschriftlich mit dem Ankaufsdatum „1691“ (Lugt 1790);
Colnaghi, London, verso mit der Lagerbuchnummer „13717“ in Bleistift;
dort erworben von Percival Doxbury (1872-1945), Bredbury, Cheshire (1928);
Lilian Honor Lewis (durch Erbfolge).

Beschreibung

Ganz hervorragender, kräfter Abdruck, partiell mit Grat und leichten Wischspuren im Himmel. Umlaufend kleines Rändchen. Die Baumwipfel am Rand rechts mit den nach rechts geneigten Kaltnadelstrichen ganz bedeckt. Mit dem Glitscherstrich durch den Namen, der in späteren Abdrucken ausgeschliffen ist. Von Nowell-Usticke mit RR bewertet (rare, very scarce). – Verso am Oberrand mit kleinen Papierausdünnungen, ansonsten sehr schön erhalten.