Details

Bartsch 57; Lehrs 62; Falk/Hirthe 62.
Provenienz:
Felix Somary (1881-1956), Zürich und Washington, verso mit dem Stempel (Lugt 4384);
Privatsammlung, Schweiz;
Karl & Faber, Auktion 11.6.2010, Los 86;
Privatsammlung; USA

Beschreibung

Ausgezeichneter, tiefer und prägnanter Druck des überaus seltenen Blattes. Mit einem schmalen, gleichmäßigen Rändchen um die Einfassungslinie. Schongauer hat hier seinem Namenspatron eine Darstellung gewidmet. Mit vorangestelltem linken Bein steht der jugendlich schöne Heilige in adeliger Tracht des 15. Jahrhunderts mit pelzbesetztem Rock, Beinlingen und gespornten spitzen Stulpenstiefeln elegant vor neutralem Hintergrund auf einer kugelförmigen Kuppe und ist im Begriff, seinen Mantel mit dem Schwert zu teilen. Der in einer Art von Bedeutungsperspektive zum Zeichen des sozialen Unterschieds unmaßstäblich klein dargestellte Bettler kauert unter ihm und hält dankbar seinen rechten Arm hoch, um die Mantelspende entgegenzunehmen.
Hirthe datiert den Stich in die mittlere Schaffenszeit Schongauers um 1475 oder wenig später. – Mit einem kleinen Braunfleck am oberen Rand rechts. Verso Leimreste am linken und rechten Rand, mit schmalen Klebestreifen hinterlegt. Winzige, nur von hinten sichtbare Papierausdünnung oben rechts. Von sehr schönem Gesamteindruck.