Lesser Ury

Italienische Landschaft

Details

Frau Dr. Sibylle Groß, Berlin, hat die Echtheit des Werkes am 21.4.2017 per e-Mail bestätigt. Die Arbeit wird in das in Vorbereitung befindliche Werkverzeichnis der Gemälde, Pastelle, Gouachen und Aquarelle von Dr. Sibylle Groß, Berlin, aufgenommen.

Provenienz:
Nachlass des Künstlers (verso mit dem Nachlassstempel und der Nummerierung „421“);
Dr. Ludwig Königsberger, Berlin (aus dem Erbe des Künstlers erhalten um 1932, änderte später seinen Namen in „L.G.T. King“);
Alice King (durch Erbfolge erhalten);
Christie’s, Auktion, Tel Aviv 6.4.2002, Los 2;
Sammlung Simone und Jean Tiroche.

Beschreibung

Lesser Ury hält hier die zarte Stimmung, wohl am Morgen, an einem See fest. In Ocker-, Braun-, Gelb- und Grüntönen gibt er hier das Ufer wieder, dessen zarte Begrenzungen am Horizont weiter zu erahnen sind. Einzelne Büsche und Bäume, die er in Schwarz- und Grautönen ausführt, stehen am Rande des Sees und winden sich dem zartblauen Himmel mit rötlichen Tönungen entgegen, was der Gesamtkomposition eine gewisse Lebendigkeit gibt. Den ansteigenden Hang rechts im Bild taucht er in ein kräftiges Blau, das er mit dem dahinterliegenden leuchtenden Gelb, wohl der aufsteigenden Sonne, noch mehr zum Strahlen bringt. Vermutlich gibt Ury hier den Gardasee wieder, dessen Gegend er in zahlreichen Pastellen einfängt und den Betrachter in eine fast melancholische Stimmung versetzt. – Vereinzelte Randmängel (oberflächliche Einrisse: Unterrand und rechte obere Ecke, Ränder teils unregelmäßig und mit minimalen Verlusten). Minimal berieben. Wenige minimale Kratzspuren. Sonst in schöner Erhaltung.