Details

Van Gelder 100,3; Préaud 29 état B.

Beschreibung

Brillanter Abzug des Hauptblattes des Künstlers. Im dichten Laub tief, in den Baumwipfeln und dem Himmel transparent gedruckt. Unten links mit dem weißen Vogel, einer Beschädigung des Steins, die in der Auflage vom 20. September 1868 auftrat. Noch vor dem Umdruck auf einen neuen Stein, der bereits 1868 notwendig geworden war. Diese Drucke besitzen im Unterrand den Titel in Versalien. Der tiefschwarze Abzug auf gelblichem China, auf gräulichem, breitrandigem China und auf festem Velin aufgewalzt. Über die religiöse Bedeutung hinaus hatte die Darstellung des barmherzigen Samariters aktuelle politische Bezüge. Der legendäre Abd el-Kader, der zuvor von Napoleon III. inhaftiert worden war, hatte 1860 in die zwischen Moslems und Christen in Damaskus ausgebrochenen Aufstände eingegriffen und mehrere tausend Christen vor dem Untergang bewahrt. Darüber berichtete die französische Presse ausführlich. Der barmherige Samariter ist hier in muselmanischer Gestalt dargestellt, möglicherweise ein ideales Porträt des Emirs, vor allem, weil Bresdin der Lithographie anläßlich ihrer Ausstellung zunächst den Titel „Abd el-Kader secourant un chrétien“ gegeben hatte. – Papier leicht nachgedunkelt und überwiegend mittig im Unterrand mit kleinen Braunfleckchen, ansonsten in gutem Zustand.