George Grosz

Zwei weibliche Akte in Umarmung.

Details

Mit einer schriftlichen Echtheitsbestätigung von Ralph Jentsch, Rom, vom 27.4.2016. Die Arbeit wird in das in Vorbereitung befindliche Werkverzeichnis der Arbeiten auf Papier von George Grosz aufgenommen.
Provenienz:
Nachlass des Künstlers, verso mit dem Nachlassstempel, dort mit der handschriftlichen Nummerierung „1 72 1“ sowie einer handschriftlichen Datierung „1941“;
Privatsammlung, Rheinland-Pfalz.

Beschreibung

Verso eine weitere Kreidezeichnung eines stehenden weiblichen Akts im durchsichtigen Hemd. Kreidezeichnung. Die vorliegende erotische Arbeit entsteht in Grosz‘ New Yorker Exilzeit. In dem Aquarell präsentiert er uns ein eng umschlungenes weibliches Paar auf einer Art Sofa sitzend. In üppiger Leibespracht stellt Grosz die beiden Damen in voller sinnlicher Hingebung dar. Wie auch andere Künstler seiner Zeit widmet sich Grosz während seiner ganzen Schaffenszeit zahlreichen erotischen Fantasien, die er jedoch sehr unterschiedlich intensiv auslebt. – Mit einigen Reißnagellöchlein in den Blattkanten. Wohl gefirnist (etwas vergilbt). Kaum merklich gewellt. Verso Reste alter Montage. Sonst in guter Erhaltung.