Carl Robert Kummer

Schottische Landschaft bei Sonnenuntergang.

Beschreibung

Das Gemälde Carl Robert Kummers verleugnet seine Herkunft aus der Dresdner Romantik nicht: Der stimmungsvolle Sonnenuntergang bei gleichzeitig realistisch anmutender Wiedergabe der Natur erinnert beispielsweise an Gemälde von Carl Gustav Carus. Mit Carus verbindet Kummer auch das Reiseziel Schottland, das Carus 1844, Kummer wenige Jahre später 1851 besuchte. Dort entdeckte Kummer jene atmosphärischen Natur- und Lichterscheinungen, die seiner spätromantischen Landschaftsmalerei im Sinne der Stimmungslandschaft so sehr entsprachen. Nach seiner Rückkehr nach Dresden schuf er in seinem Atelier noch zahlreiche Gemälde mit Motiven aus Schottland, zu denen auch unsere kleinformatige Ölstudie gehört.

Wir danken Frau Dr. Elisabeth Nüdling, Fulda, für die Bestätigung der Authentizität des Gemäldes.