Emil Nolde

Sängerin mit Gitarre.

Details

Mit einer Fotoexpertise von Dr. Martin Urban, Stiftung Ada und Emil Nolde, Seebüll, vom 8.12.1973 (in Kopie).

Provenienz:
Galerie Grosshennig, Düsseldorf,
(dort vom Vorbesitzer erworben);
Ahlers Collection;
Privatsammlung, Norddeutschland.

Beschreibung

Das Aquarell stammt aus der Zeit um 1910/1911, in der Nolde durch intensive Beobachtungen Szenen aus dem Berliner Nachtleben und dem Theater festhielt. Die „Sängerin mit Gitarre“ stammt aus derselben Werkgruppe wie die „Schauspielerin“, siehe Los 505. – Stellenweise leicht gebräunt, verso mit Resten alter Montage, recto minimal durchschlagend. Schöner Gesamteindruck.