Details

Achim Moeller, Geschäftsleiter des Lyonel Feininger Project LLC, New York – Berlin, hat die Echtheit dieses Werkes, das im Archiv des Lyonel Feininger Project unter der Nummer 1189-03-06-13 registriert ist, bestätigt.
Provenienz:
Willard Gallery, New York;
Lawrence A. Fleischman, New York;
Kennedy Galleries Inc., New York;
Privatsammlung, New Jersey;
Privatsammlung, New York.

Beschreibung

Die Kleinstadt Buttelstedt, die Feininger hier wiedergibt, liegt ca. zehn Kilometer nördlich von Weimar. Das Stadtbild wird auch heute noch von dem Turm der Nikolaikirche geprägt: der siebenundfünfzig Meter hohe Bau ist schon aus weiter Ferne sichtbar. Feininger lässt hier den Turm in einem dichten Gerüst von exakten, mit dem Lineal gezeichneten Linien hervorragen. Als Motiv hat ihn Buttelstedt schon seit den 1920er Jahren inspiriert. Auch in dem Holzschnitt von 1920 (Prasse W 208) nimmt der Turm eine zentrale Rolle ein, dominiert aber den Aufbau. Hier hingegen wird er zum integralen Teil des Gesamtgefüges aus Himmel, Dächern, Wänden und Straßen. – Lichtrandig. Verso am oberen Rand Reste alter Montage. Allgemein schön.