Details

Provenienz:
Aus dem Besitz von Annalise Tappert erworben;
Karl & Faber, München, Auktion 201, 29.5.2001, Los 764.
Ausstellung:
„Georg Tappert“, Hans Thoma-Gesellschaft, Reutlingen Spendhaus, 1971, Nr. 36.

Beschreibung

Humorvolle Studie des Fratellini-Trios in ihrer Darbietung der „Salome“. August und der Weißclown spielen auf, während Salome tanzt. Sie ist clownesk überzeichnet: ein keckes Hütchen, die männlichen Schultern sind viel zu breit, sie hat einen lächerlich üppigen Busen und trägt riesengroße Schuhe. Tappert fängt mit schnellen Strichen und einer ausgewogenen Kolorierung die Atmosphäre dieser Varietészene ein. – An den Kanten vereinzelt kleine Gebrauchspuren, zwei kurze hinterlegte Risse. Sonst farbfrisch und in gutem Erhaltungszustand.