Details

Achim Moeller hat die Echtheit des Werkes bestätigt. Das Werk ist im Archiv des Lyonel Feininger Project, New York – Berlin, mit der Nummer 04-22-92-69 registriert.
Mit einer Fotoexpertise des Lyonel Feininger Projects LLC.
Provenienz:
Sammlung Julia Feininger, Liste von 1931, Nr. 131; Sammlung Frank Morini, New York, USA; Privatbesitz, Berlin.

Beschreibung

Das durch das Blau schön akzentuierte Aquarell mit der charmant karikaturhaft anmutenden Person mit Schirm und dem daneben stehenden Pferd ist ein typisches Beispiel für Feiningers unverkennbaren zeichnerischen Stil. Das kleine „x“ in Tusche in der unteren linken Ecke ist das von Feininger gewählte Symbol, um die Arbeiten zu kennzeichnen, die für seine Frau Julia bestimmt waren. – Papier leicht gebräunt. Im oberen Rand mit zwei winzigen Einrissen und zwei kleinen Reißnagellöchlein. Kaum merklicher Lichtrand. Verso in oberen Ecken mit Montageresten. Insgesamt farbfrisch und sehr gut erhalten.