Beschreibung

Wiesners frühe Porträts — hier ein Beispiel aus seiner Studienzeit an der Prager Akademie — erfassen die Züge der Dargestellten mit expressivem Pinselstrich und pastosem Farbauftrag, dabei aber mit psychologischer Einfühlung. – Mit leichter Craquelébildung, sonst sehr schön.