Beschreibung

Meist schuf Caprile kleinformatige Gemälde; die wenigen großen Formate behielt er den Motiven vor, die er für besonders wichtig und repräsentativ hielt, wie das an der berühmten Steilküste gelegene Städtchen Amalfi. Sein Gemälde fängt den ganzen malerischen und folkloristischen Reiz eines Sommertags am Strand des kleinen Ortes ein. In heller Palette und lockerem Duktus zeigt er eine lichterfüllte Landschaft, in der die Bewohner entspannt ihren alltäglichen Verrichtungen nachgehen. – Mit vereinzelten winzigen Löchlein in der Leinwand, sonst sehr gut erhalten.
Provenienz: Galleria Giosi, Neapel, verso mit dem Stempel und der Unterschrift von Tullio Giosi; Privatbesitz, London.