Gabriele Münter

Sitzender Mann mit Zigarre (Georg Schroeter).

Beschreibung

Bei dem Dargestellten handelt es sich um Georg Schroeter, den ernsten, verantwortungsbewussten Schwager der Künstlerin, Mann ihrer Schwester Emmy. In den vielen Zeichnungen und Ölarbeiten, die die Künstlerin von ihm schuf, wird seine überraschende physiognomische Ähnlichkeit mit Kandinsky deutlich. Diese Zeichnung besticht durch die sicher erfassten Umrisse und die Reduktion des Dargestellten auf das Wesentliche. „In der Kunst des Weglassens hatte Münter in den 20er Jahren einen Höhepunkt ihres zeichnerischen Könnens erreicht.“ (Kleine S. 534). – Papierbedingt etwas knittrig. Leichter Lichtrand. Verso in den oberen Ecken Montagespuren. Allgemein in gutem Zustand.

Literatur:
Gisela Kleine, „Gabriele Münter und Wassily Kandinsky“, Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig 1990, Abb. S. 533.

Ausstellung:
„Gabriele Münter: Aquarelle und Handzeichnungen“, Kunsthalle Bremen, 10.12.1972-21.1.1973, Kat.-Nr. 88.

Provenienz:
Galerie Gunzenhauser, München;
Privatsammlung, Süddeutschland.