Details

Five Soldiers and a Turk on Horseback. Engraving on laid paper with watermark „Bull’s Head“ (Meder 62). (C. 1495/96). C. 13.2 : 14.5 cm (sheet).

Beschreibung

Bartsch 88; Meder 81 b (von e); Schoch/Mende/Scherbaum 4 b (von e).
Prächtiger, klarer und tiefschwarzer Frühdruck. Von den bei Meder erwähnten Kratzern ist nur einer – von den gespreizten Beinen des Landsknechts gegen den Unterrand – festzustellen. Kleines Rändchen um die Einfassungslinie am linken Rand, unten bis knapp vor bzw. auf die Einfassungslinie beschnitten, rechts und oben knapp darüber.
Die Darstellung von Landsknechten in prächtiger, extravaganter Kostümierung entwickelte sich gegen Ende des 15. Jahrhunderts zu einem eigenständigen Genre, dessen Funktion noch nicht abschließend geklärt ist. Dienten sie als Mustervorlagen für andere Künstler oder hatten sie als autonome Kunstwerke einen eigenen Markt? Das Blatt fügt sich in die Reihe kleinformatiger Szenen mit pittoresken exotischen Figuren, zu denen auch „Das Fräulein zu Pferd“ und „Die Türkenfamilie“ zählen. – Verso minimal fleckig und mit Montageresten am oberen und rechten Rand. Selten in so schöner Erhaltung.
Provenienz: Sammlung R. H. Saklikower, verso mit dem Stempel (nicht bei Lugt); Karl & Faber, Auktion, 2.5.1960, Los 80; Privatbesitz, Baden-Württemberg.