Details

House-facades. Pencil and crayon on laid paper. (19)08. C. 31 : 23 cm. Dated lower right. Framed.

Beschreibung

Dieses Blatt ist im Lyonel-Feininger-Archiv Achim Moeller, New York, registriert und mit einer Fotoexpertise von Achim Moeller versehen.
Neben Feiningers Figurenskizzen entstehen zahlreiche Architektur-Notizen, in denen er, wie Florens Deuchler schreibt: „(. . .) Paris dem anekdotischem Augenblick (enthebt) und (. . .) die Stadt in eine stille, ja lautlose, gespenstische Außerzeitlichkeit (überführt) (. . .).“ Die Stadt ist eines der bestimmenden Leitmotive im Werk des Künstlers. In dieser Architekturskizze fängt Feininger somit das Licht auf den Pariser Häuserfassaden und auf den von ihm skizzierten Passanten in einem leuchtenden Blau ein. – Leichte Knickspuren in der rechten oberen Ecke, zwei kleine ergänzte Fehlstellen am oberen Rand; Verso: mit vorskizzierten Linien vom Künstler; linke und rechte Ecke mit sehr feinem Japanpapier hinterlegt. Sonst in sehr schönem Zustand.
Literatur: Florens Deuchler, „Lyonel Feininger. Sein Weg zum Bauhaus-Meister“, E.A. Seemann, Leipzig, 1996, S. 44.