Details

Ballpoint pen on wove. (C. 1955-60). C. 8.5 : 11 cm. Signed lower left. Framed. Accompanied by a certificate from the Comité Giacometti who examined the drawing on 26 April 2007. An additional confirmatory statement from Mary Lisa Palmer is attached.
The work will be included in the forthcoming Catalogue Raisonné prepared by the Fondation Alberto et Annette Giacometti.

Beschreibung

Die Porträtköpfe und Figuren in Giacomettis meist monochromen, ab 1946 fast ausschließlich frontal dargestellten Bildern wirken entmaterialisiert. Dabei verliert ab Mitte der 50er Jahre der umgebende Raum an Bedeutung und er konzentriert sich ab ca. 1961 – unermüdlich und auf Bildträgern und Zeichenpapieren unterschiedlichster Ausführung zeichnend – ausschließlich auf die Person.
Provenienz: James Lord; Thomas Gibson Fine Art Ltd., London; London Regional Art Gallery, London, Ontario; The Ontario Heritage Foundation; John H. Moore, London, Ontario. (Reihenfolge nicht geklärt). Verso auf dem Rahmen mit vier Aufklebern sowie mit Fragment einer französischen Zollmarke.
Mit einem Zertifikat dess Comité Giacometti, Paris, dem die Arbeit am 26. April 2007 im Original vorlag. Eine weitere Bestätigung von Mary Lisa Palmer vom 8. Mai 2007 liegt bei. Die Zeichnung wird in das Werkverzeichnis der Fondation Alberto et Annette Giacometti aufgenommen.