Lyonel Feininger

„4-Mast Bark Abraham Rydberg“.

Details

Watercolour and indian ink on brownish paper. (19)34. C. 20 : 33 cm (sheet c. 29 : 38 cm). Signed and inscribed with the title lower left. Dated „28 8 34“ lower right. With the personal sign of ownership by Lyonel Feininger. Framed.
Ships and boats appear as a recurrent theme throughout Feininger’s artistic life. His works include a large number of types, from the simple fishing boat or steam ship to the four-master. The „4-mast Abraham Rydberg“, previously the „Star of Greenland“, had been sailing under a Swedish flag as a schooling ship since 1929. Feininger must have seen the ship during his last stay in Deep, where he had been spending his summer holidays since 1924.

Beschreibung

Die Beschäftigung mit Schiffen und der Seefahrt zieht sich wie ein roter Faden durch Feiningers Leben. In seinem Oeuvre findet sich eine große Anzahl von Schiffstypen, vom einfachen Fischerboot über Dampfer bis zur Viermastbark. Die Triumphzeit dieser riesigen Segelschiffe mit vier Masten hat Feininger noch miterlebt, und er hat deren imposante Erscheinung und Silhouette 1934/35 gleich in mehreren Ölgemälden verarbeitet. Auch das vorliegende Aquarell hat durch die konsequente Durcharbeitung und intensive Farbgebung eine fast malerische Wirkung. Die „4-Mast Bark Abraham Rydberg“, vormals „Star of Greenland“, lief seit 1929 unter schwedischer Flagge als Segelschulschiff. Feininger muss das Schiff in Zusammenhang mit seinem letzten Aufenthalt in Deep gesehen haben, wo er seit 1924 seine Sommerferien verbracht hatte.
Die Blattränder kaum merklich gebräunt, leichter Lichtrand. Verso an den oberen Blattecken winzige Rückstände einer alten Montierung. Insgesamt in sehr guter Erhaltung.
Provenienz: Achim Moeller Fine Art, New York; Karl & Faber, Auktion 201, 4./5.12.2001, Nr. 492 mit Farbabb. Taf. 23; Privatsammlung, Norddeutschland.