Details

Female nude. Silverpoint on prepared paper. 1933. C. 51.5 : 29 cm. Signed with the monogram and dated centre left.

Beschreibung

Die Technik des Silberstifts, die Dix am Anfang der 30er Jahre einsetzte, erlaubt nur dünne, zarte Linien. Um den harten Silberstift auf dem Papier haften zu lassen, muss es erst mit Knochenmehl und Leimwasser präpariert werden. Der Stift, hart aufgetragen, lässt keine Korrekturen zu. Aus einer Summe von feinen Strichen heraus setzt sich so ein Porträt zusammen, das in seiner Objektivität besonders charakteristisch für den Künstler ist. Reißnagellöcher in allen vier Ecken. Verso in den Ecken mit Resten alter Montage, sonst von schöner und guter Erhaltung.
Provenienz: Galerie Wolfgang Ketterer, 5. Auktion, 24. und 25. Mai 1971, Los 339.