Albrecht Dürer

Maria mit dem Kind an der Mauer.

Details

The virgin and child seated by the wall. Engraving on paper with hardly visible watermark. (15)14. C. 15 : 10.5 cm (sheet).

Beschreibung

Bartsch 40; Meder 36/II (von II); Schoch/Mende/Scherbaum 73/ II (von II).
Kraftvoller Druck, mit den Überarbeitungen in der Mauer, sowie auf der Steinstufe vorne unter dem herabhängenden Gewandzipfel der Maria. Dieses Blatt entstand zeitgleich mit der Melancholia. Beide Blätter zeichnen sich durch ihre lastende Schwere aus, ungemütlich sitzen die Figuren in freier Natur auf hartem Stein. Während die Melancholia in brütendem Nichtstun versinkt, hat das im Format kleinere, fraulicher wirkende Gegenbild als Mutter eine Aufgabe. Mit einem ca. 3 mm breitem gleichmäßigen Rändchen um die Plattenkante. Vereinzelt mit winzigen Wurmlöchlein, verso im unteren Rand stellenweise mit leichter Papierausdünnung, ansonsten altersgemäß in gutem Zustand.
Provenienz: Aus der Sammlung „A D“, verso mit dem Stempel (nicht bei Lugt).