Details

Leda and the swan. Pen and ink on cadastral paper. (C. 1920-30). C. 20.5 : 15 cm (sheet c. 24 : 19 cm). Signed lower right.

Beschreibung

Spannungsvolle Komposition, die mehrere Leitmotive aus dem zeichnerischen Werks Kubins vereint: Den Akt in der Natur, die Konfrontation von Mensch und Tier und das Tier als Verkörperung menschlicher Triebkräfte. Kubin erschafft eine ganz eigene Version des vielfach dargestellten mythologischen Themas: Dichte Schraffurlagen lassen einen unbestimmten nächtlichen Raum entstehen, vor dem der helle Körper der Leda mit dem maskenhaft verschatteten Gesicht wie eine Erscheinung wirkt. Mit rätselhaftem Blick und zarter Geste wendet sie sich dem Schwan zu, der sich ihr zaghaft von links nähert, fast eingeschüchtert von soviel weiblicher Kraft. Leicht gebräunt und fleckig. Mit einem kleinen Löchlein am Hals des Schwans und kleineren Ausdünnungen außerhalb der Einfassungslinie am rechten Rand.