KARL BOHRMANN. Zeichnungen und Collagen 1961 – 1995

Ausstellung von 14. bis 30. September 2021 in den Räumen unserer Repräsentanz in Hamburg

Der Raum ist gesetzt, die Linien zart geführt, Karl Bohrmanns (1928 – 1998) Kompositionen zählen zum Schönsten, was das Medium Zeichnung in der jüngeren Kunstgeschichte hervorgebracht hat. Bohrmann widmet sein gesamtes Werk formal sehr reduziert auf den Akt, das Stillleben und die Landschaft.Durch die strenge Reduktion des Sujets verschafft er sich absolute Freiheit in den gestalterischen Mitteln. Der Bildträger ist oft ein objet trouvés, jede Linie wird bewusst geführt, im Duktus mal kontemplativ, mal impulsiv, Collagen sowie feine farbliche Nuancierungen charakterisieren Bohrmanns Kosmos.

Laufzeit | Dienstag, 14. bis Donnerstag, 30. September 2021

Ort | In den Räumen unserer Repräsentanz in Hamburg
Karl & Faber Kunstauktionen
Magdalenenstr. 50 · 20148 Hamburg
T +49 40 82 24 38 23 | hamburg@karlundfaber.de

Öffnungszeiten Mo – Do | 10 – 15 Uhr
sowie zusätzlich gerne nach Vereinbarung
Wir bitten um Voranmeldung unter hamburg@karlundfaber.de oder T +49 40 82 24 38 23

In Kooperation mit Galerie Jahn und Jahn, München.