1. September 2020

Artist Talk mit Paul Valentin und Markus Gabriel am 18. September 2020 | „Why the World does not Exist“

 

Artist Talk mit Paul Valentin und Prof. Dr. Markus Gabriel
Freitag, 18. September 2020, 18 Uhr
via Livestream über Instagram und YouTube

Erkenntnistheorie trifft auf zeitgenössische Kunst.

Der Philosoph Markus Gabriel engagiert sich für die Sinnfrage – und damit für mehr Vielfalt in der Wissenschaft. Eine erste Gesamtdarstellung seines Denkens fasst der einst jüngste Philosophieprofessor Deutschlands, der den Lehrstuhl für Erkenntnistheorie an der Universität Bonn inne hat, in seinem Buch Warum es die Welt nicht gibt geistreich und humorvoll zusammen.
Eine kluge Betrachtung der Welt, in der es neben Hegel, Schelling und Wittgenstein auch um die Existenz von Einhörnern auf der Rückseite des Mondes sowie um die Simpsons und Lars von Trier geht.

Markus Gabriel widmet sich den schwindelerregend großen Fragen der Menschheit.
Woher kommen wir? Sind wir eine Anhäufung von Elementarteilchen in einem riesigen Weltbehälter? Und was soll das Ganze eigentlich?

Die Fragen nach der Beschaffenheit der Welt, der Wirklichkeit und der Wahrheit bilden ebenfalls die thematischen Schwerpunkte im Werk des jungen Münchner Künstlers Paul Valentin. Mit seinem Buch und seinen philosophischen Grundsätzen beeinflusste Markus Gabriel das Entstehen von mehreren Arbeiten des KARL & FABER Kunstpreisträgers 2019.

Sie sind vom 12. bis 25. September 2020 in seiner ersten Einzelausstellung Air Into Solid bei KARL & FABER zu sehen. Am 18. September begegnen sich der Künstler und der Philosoph zum ersten Mal und erörtern gemeinsam diese wesentlichen Fragestellungen der Menschheit, der Kunst und der Philosophie.

Das Gespräch moderiert Dr. Anne-Cécile Foulon, Kuratorin der Ausstellung.

In Kooperation mit dem Literaturhaus München und im Rahmen von Various Others

Ort: KARL & FABER Kunstauktionen, Amiraplatz 3, 80333 München
Teilnahme vor Ort nicht mehr möglich. Alle Plätze ausgebucht.
Livestream über Instagram
Livestream über YouTube: Karl & Faber Kunstauktionen
Facebook-Veranstaltung: Karl & Faber Kunstauktionen
Eintritt und Livestream frei

Wir freuen uns auf Ihren Besuch unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften mit Mund-Nasen-Schutz und Sicherheitsabstand.

ÜBER MARKUS GABRIEL
Markus Gabriel, geboren 1980, studierte in Bonn, Heidelberg, Lissabon und New York. Seit 2009 hat er den Lehrstuhl für Erkenntnistheorie und Philosophie der Neuzeit an der Universität Bonn inne und ist dort Direktor des Internationalen Zentrums für Philosophie. Er ist Direktor des interdisziplinären Center for Science and Thought und regelmäßiger Gastprofessor an der Sorbonne (Paris 1) sowie der New School for Social Research in New York City.


Prof. Dr. Markus Gabriel mit Publikation „Warum es die Welt nicht gibt“

ÜBER PAUL VALENTIN
Paul Valentin wurde 1990 in München geboren. Er arbeitet und lebt in München. Von 2012 bis 2019 studierte er Skulptur und zeitbasierte Medien an der Akademie der Bildenden Künste in München in der Klasse von Prof. Stephan Huber und Prof. Alexandra Bircken. Sein Studium schloss er 2019 mit einem Master ab. Im selben Jahr erhielt er den KARL & FABER Kunstpreis und den Preis des Akademievereins. 2016 hatte er den Celeste Prize / Super-Young-Prize in London bekommen. 2020 wurde er für den Monat Dezember im LfA Kunstkalender ausgewählt. Nach seiner ersten Einzelausstellung bei KARL & FABER darf er sich noch auf eine weitere im Maximiliansforum, München, freuen.


Paul Valentin mit Künstlerbuch „Air Into Solid“

Paul Valentin, Now Oh! Philosophy, 2020 © Paul Valentin

In Kooperation mit

Detail aus Now Oh! Philosophy, 2020 © Paul Valentin