5. Februar 2019

JOURNAL 2019

Im Austausch

Liebe Leserinnen und Leser,

unser Journal beleuchtet in seiner aktuellen Ausgabe im Besonderen den Austausch von KARL&FABER mit Museen und Institutionen. Diese leben letztlich immer von den Menschen, die dort arbeiten und/oder sie unterstützen. Mit ihnen im Blick wird einmal mehr deutlich, dass Sammler und Institutionen, Händler und Auktionshäuser in einem sehr symbiotischen Verhältnis stehen, das nicht immer frei von Spannungen, dafür aber immer spannend ist. Mit dem Franz Marc Museum in Kochel am See und dem Busch-Reisinger Museum in Cambridge bei Boston (USA) fühlt sich KARL&FABER eng verbunden. In unserer Titelgeschichte erfahren Sie, welche Strategien beide Museumsdirektorinnen entwickeln, um neben den großen Playern Besonderes zu bewirken. Unsere Rubrik „Von KARL & FABER ins Museum“ erzählt Ihnen, wie ein Gemälde von Heinrich Reinhold und eine Fotografie von Sigmar Polke aus unseren vergangenen Auktionen den Weg ins Museum gefunden haben.

Was ist Kunst wert? Diese Frage, zu der eine illustre Gesprächsrunde letzten Sommer in unseren Räumen Stellung nahm, bleibt ein Dauerbrenner. Lassen Sie sich in der Zusammenfassung von neuen und erstaunlichen Ansichten überraschen!

Wir dürfen auf immer neue Kunden zählen, die uns ihre Kunstwerke anvertrauen. Dies führt auch zu neuen Vertriebswegen sowie zu einer weiteren Stärkung unserer zeitgenössischen Kunstabteilung, wie Sie verschiedenen Beiträgen unseres Journals entnehmen können.

Ihnen, unseren Kunden, verdanken wir, dass KARL & FABER in den letzten Jahren in der D-A-CH-Region dasjenige Auktionshaus ist, das sich seit 2010 am dynamischsten entwickelt (Quelle: artnet market report, Januar 2019).

Wir freuen uns auf den weiteren Austausch auch mit Ihnen, liebe Leserinnen und Leser. Kommen Sie vorbei, sprechen Sie mit uns über Ihre Kunst – wer weiß, vielleicht hängt eines Tages auch das Werk, das Sie uns für eine unserer Auktionen anvertraut haben, in einem Museum…

Beste Grüße

Dr. Rupert Keim, Geschäftsführender Gesellschafter
und Sheila Scott, Geschäftsleitung & Leitung Moderne Kunst

Download: PDF Journal 2019
Printausgabe: hier bestellen!

Foto: Verena Kathrein