Otto Dix | Liebespaar mit Kapuzinerkresse
Otto Dix | Liebespaar mit Kapuzinerkresse.
Schwarze Kreide, gehöht mit Weiß, auf grünlichem Papier. 1930. Ca, 80 : 64 cm.
Ergebnis: 484.000 €

Erstzustand der Liebe

Mit einer Vorzeichnung zu dem fast gleichformatigen Gemälde „Liebespaar mit Kapuzinerkresse“ von Otto Dix wurde am 24. Mai 2012 eine bedeutende Arbeit im Stil der Neuen Sachlichkeit bei Karl & Faber versteigert. Für dieses Liebespaar nahm Dix einen seiner Schüler sowie eines seiner Modelle als Statisten. Die voll ausgeführte Zeichnung zeigt schon die genaue Komposition, die er für das Gemälde übernehmen würde. Im Vergleich zu letzterem erscheint diese Vorzeichnung jedoch inniger, intimer. Die Frau sieht den Betrachter hier direkt an und bindet ihn somit in die Szene ein. Der Mann scheint seine Geliebte intensiver anzublicken, ein Effekt, der durch die stärkere Straffierung und die Stirnfalten entsteht. Der Arm der Frau, der die Blume hält, ragt in der Zeichnung in den Vordergrund hinein. Doch auf dem Gemälde verschwindet er hinter der Tischplatte: durch den Tisch entsteht ein körperlicher und emotionaler Abstand zu den Liebenden. In dem Entwurf hingegen bleibt der Betrachter intim mit den Liebenden verbunden.


Hier finden Sie Information zu weiteren Werken der Modernen Kunst.